Klassiker

Veröffentlicht am 20.04.2016 von nemesis

0

Blood Red Angel – The State Of Insanity

Der Titel spricht eigentlich Bände. Die Mischung aus Metal und Crossover war recht trocken geraten, was allerdings wirklich aufhorchen lässt, ist die Kombination aus rhythmusbetonten Instrumentenläufen und den klaren, relativ melodischen Vocals.

Relativ deswegen, weil der Gesang an manchen Stellen doch recht ungehobelt aus der Hütte bullert.

Ist gesanglich mal Ruhe, wird bei den Gitarren hinsichtlich Melodie einen ganzen Zacken raufgeschalten und es kommen viel metal-lastiger aus den Boxen als der Rest der Platte. Dennoch hat die Scheibe gesamt betrachtet ein wenig was von Geisterbahnmucke ohne Atmosphäre und große künstlerische Ambitionen.

Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑