News

Veröffentlicht am 03.11.2015 von Stefanie Loske

0

Kreisky

Anfang 2005 haben Franz Adrian Wenzl und Martin Offenhuber die Band Kreisky gegründet. Durch Live-Auftritte haben sie einen hohen Bekanntheitsgrad in Wien und Umgebung erlangt.

Die Band Kreisky

Benannt ist die Band nach dem ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky. Zum Line-Up gehören neben Wenzl und Offenhuber noch Gregor Tischberger am Bass sowie Klaus Mitter am Schlagzeug. 2007 brachten sie ihr erstes selbstbetiteltes Album heraus, das viele positive Kritiken einheimsen konnte.

Die Singleauskopplung „Wo Woman ist, da ist auch Cry“ erreichte Platz drei der österreichischen Indie-Charts.

Das zweite Album kam 2009 unter dem Titel „Meine Schuld, meine Schuld, meine große Schuld“. Dabei erreichte die Vorabsingle „Asthma“ Platz zwei der Indie-Charts. Zusätzlich war die Band 2009 für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie „FM4 Alternativ Act des Jahres“ nominiert und konnte den Preis sogar gewinnen.

Live-Album 2015

Zwei Jahre später erschien das dritte Album „Trouble“, dessen vorab veröffentlichte Single „Scheisse, Schauspieler“ Platz zwei in den FM4-Charts belegen konnte.

Wegen der besonderen Akustik wurde das vierte Album „Blick auf die Alpen“ im Studio der Wiener Symphoniker im Konzerthaus aufgenommen. Im Video zu „Scheiße, Schauspieler“ treten die Schauspieler Hilde Dalik, Ruth Brauer-Kyam, Lilian Klebow, Alexander Pschill, Andreas Kiendl, Michael Ostrowski, Sabrina Reiter, Hosea Ratschiller, Ursula Strauss und Manuel Rubey auf. 2015 kam mit „Vor Publikum“ ein Live-Album und das bislang letzte der Band mit sieben Songs heraus.

Nebenprojekte der Mitglieder

Neben seiner Band Kreisky tritt Franz Wenzl auch als Austrofred auf, was als Anspielung auf Freddy Mercury zu verstehen ist. Die anderen drei Bandmitglieder sind zusätzlich Mitglieder der Linzer Gruppe MORD. Zudem ist Gregor Tischenberger auch noch in den Bands The Maybe Man sowie Girlfriend of many Pilots und Martin Offenhuber bei der Band Couscous tätig.

photocredit: By Manfred Werner – Tsui (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Tags: , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑