News

Veröffentlicht am 21.01.2016 von nemesis

0

Hearts Hearts

Indie-Fans aufgepasst – Hearts Hearts mit ihrem Debut

Nicht alle Alben entstehen in kurzer Zeit und über Nacht schon gleich gar nicht. So verhält es sich auch mit dem ersten Werk von Heart Heart. Das Album Young ist dieser Tage via Tomlab erschienen und zeigt deutlich, dass es sich manchmal lohnen kann, etwas mehr Zeit zu investieren.

Hearts Hearts aus Wien ließen sich in ihrer Kreativität nicht einengen und ebenso lässt sich Young kaum vollends kategorisieren. Es ist einfach nur ein sehr gelungenes und einfach faszinierendes und schönes Album. Verschiedene Genres verschmelzen, ohne dabei vehement die bekannten Trademarks einer Stilrichtung jeweils heraus zu arbeiten. Ansätze mal hier, mal da – das ja. Doch von Festlegen in irgendeiner Richtung kann keine Rede sein.

Reminisiszen an unterschiedlichste Künstler, Epochen und Stücke scheinen einem durchaus aufzufallen, doch hebt sich das Material auf Young definitiv zu jeder Sekunde ab, präsentiert sich eigenständig und emotional ausgereift.

Dominanzwechsel der Instrumente und der Intonationen, ein Stimmungs-Klimax gelungener als der andere und eine gekonnte Verbindung von alt und neu zeichnen die Songs aus.

Wer also schlicht auf gute und charismatische Musik steht und sich um Genres schert, sollte unbedingt in diese Platte reinhören.

photocredit: (c) Hanna Partaj

Tags: ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑