Previews

Veröffentlicht am 11.04.2017 von Georg Zsifkovits

0

Mother’s Cake im äußersten Westen

Im Zuge ihrer No Rhyme No Reason Tour durch Österreich kommen Mother’s Cake nach Dornbirn.

Schon vor der Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums galten Mother’s Cake als das Aushängeschild der österreichischen Progressive-Rock-Szene. Mit „No Rhyme No Reason“, das Ende Jänner 2017 auf Membran erschien, hat das Trio diesen Status nur noch weiter gefestigt.

„No Rhyme No Reason“ ist zum einen ein lupenreines Mother’s Cake Album, die Verspieltheit und der Hand zum Funk vom Debütalbum „Creation’s Finest“ verbinden sich mit der Brachialität und Härte vom 2015er Album „Love the Filth“. Die erste „No Rhyme No Reason“ Single „The Killer“ ist eine einleuchtende Weiterentwicklung zum Sound von „Love the Filth“. Mit der zweiten Single „Black Roses“ warfen sie einen James Bond verdächtigen Track in de Ring.
Im Anschluss an die Album-Veröffentlichung Ende Jänner ging es für mehrere Konzerte nach Australien. Es folgte sogleich eine ausgiebige Deutschland-Tour. Erst jetzt, im April, startete das Trio eine Tour durch ihre Heimat und die Schweiz. Der Tour-Auftakt erfolgte am 7. April 2017 in einem sehr gut gefülltem ppc in Graz.
Am 15. April spielen Mother’s Cake unweit ihrer Tiroler Heimat am anderen Ende des Landes. Am Karsamstag geht es im Conrad Sohm in Dornbirn rund.

Support: Matt Boroff

Als Support fungiert im Conrad Sohm der aus New Jersey stammende Rockmusiker Matt Boroff. Boroff lebt seit einigen Jahren in Vorarlberg – es war die Liebe die ihn aus dem Großraum New York in Österreichs westlichstes Bundesland entführte.
Mit Mother’s Cake verbindet ihn nicht zuletzt sein aktuelles Label. Boroff veröffentlichte im vergangenen Jahr sein Album „Grand Delusion“ beim Wiener Label Panta R&E, ebendort hatten auch Mother’s Cake in der Frühphase ihrer Karriere für viele Jahre ihre Heimat.
Musikalisch bewegt sich Boroff im Bereich Alternative Rock, man merkt seine musikalischen Anfänge in den 90er Jahren. Eine kleine Anekdote am Ende: Zu eben jener Zeit, also Anfang der 90er Jahre, spielte Boroff mit seiner damaligen Band als Support für Nirvana.

Mother’s Cake on tour

13. April 2017 – Rössl Bar, Bern (SUI)


14. April 2017 – Coq D’or, Olten (SUI)


15. April 2017 – Conrad Sohm, Dornbirn


16. April 2017 – Grabenhalle, St. Gallen (SUI)


20. April 2017 – Mammut Bar, Klagenfurt


21. April 2017 – Posthof, Linz


22. April 2017 – Treibhaus, Innsbruck


28. April 2017 – A38, Budapest (HUN)


29. April 2017 – Arena, Wien

Tickets für das Konzert in Dornbirn gibt es hier.
Auch für die anderen Shows der Tour werdet ihr auf Öticket fündig.

[Foto: PARADOX Magazin]

Tags: , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑